Boulespieler machen wichtigen Schritt nach vorn

Gießener Anzeiger vom 7. Juni 2018:

BIEBERTAL – (red). Ausgesprochen gute Stimmung herrschte beim Hessenliga-Team von „Boule Biebertal“ nach dem zweiten Spieltag in der Petanque-Hessenliga-Nord. Dieser brachte die Biebertaler einen wichtigen Schritt nach vorn. Der lange Spieltag begann mit einem 4:1-Sieg gegen Petterweil. Spannung herrschte vor allem beim Lokalderby gegen den favorisierten Tabellenführer „VIB Heuchelheim“. Hier leistete sich das zweite Biebertaler Dreier-Team sogar den „Luxus“, eine hohe 11:4-Führung zu verspielen. Doch im ersten Dreier-Team und in den zwei entscheidenden Zweier-Teams wurden die Abstände immer sicher bis zum 3:2-Sieg gehalten. In der abschließenden Begegnung gegen den Gastgeber und neuen Tabellenführer Wörsdorf fand Biebertal erst in den Zweier-Teams (Doublettes) zu seiner gewohnten Spielstärke. Wörsdorf gewann knapp, aber verdient, so der Verein in einer Pressemitteilung. Mit diesem Spieltag meldete sich „Boule Biebertal sichtlich geschlaucht vom Zwölf-Stunden-Marathon im oberen Tabellendrittel zurück und spielt um den Aufstieg mit. Fünf Teams werden am letzten Spieltag diese Frage unter sich ausmachen, wobei einzig „Boule Biebertal“ die scheinbar stärksten Brocken schon abgearbeitet hat.